Monatsarchive: Januar 2012

Geschichte deines Lebens

Seid Ihr noch dabei? Der neueste Clou, und ein rotes Tuch für Datenschützer, ist ja die Timeline. In erster Linie werden eure entfernten Kommentare wieder eingefügt, ‘gelöschte’ Bilder hervorgekramt und der versehentliche Klick auf “Gefällt mir” bei Beate Uhse wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pub, Vom Leben und gelebt werden | Hinterlasse einen Kommentar

Num liberum hominum arbitrium e sui ipsius conscientia demonstrari potest?

Die Frage der ‘Königlichen Norwegischen Societät der Wissenschaften’ aus den dreissiger Jahren des 19. Jahrhunderts lässt sich in einem Satz beantworten. Ach so, pardon; Lässt sich die Freiheit des menschlichen Willens aus dem Selbstbewusstsein heraus beweisen? Die Antwort darauf; Kann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kurz nachgedacht | Hinterlasse einen Kommentar

Zeig mir wie du wohnst – Teil 2

Dann natürlich die Operationssaal-Wohnung. Clean. Zu clean. Ich mag es sauber, doch nicht dieses sauber… Kein Laut erklingt wenn wir den Flur entlang gehen. Nur das Geräusch unserer Schritte. Doch sobald man innehält um sich umzuschauen, ein Zischgeräusch. Diese Dinger … Weiterlesen

Veröffentlicht unter He works hard for the money, Pub | 1 Kommentar

Zeig mir wie du wohnst – Teil 1

Wir kommen jetzt zu einem der interessantesten Kapitel der fachmännischen Laufbahn, dem Kapitel der hausinternen Installationen. Nicht wirklich; Für jemanden welcher begeistert Farbe beim Trocknen zusieht und den Uhrenkanal auf Programmplatz eins legt, hat der Job gewiss seinen Reiz. Für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter He works hard for the money, Pub | Hinterlasse einen Kommentar

Dienstag der Zweite

Ist es eigentlich kostspielig und aufwendig (nein, nicht aufwändig) sich kontrolliert zu ernähren? Leider ja. Die Dose Thon an sich ist günstig zu erstehen. Gerne übersieht man jedoch die Nebenkosten. So öffnete ich nach meinem Training besagte Dose. Mittels gelöstem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Strong Enough | Hinterlasse einen Kommentar