Monatsarchive: April 2013

Let-op / op location!

Military Megastore, auf siebenhundertfünfzig Quadratmetern! Mein räumliches Vorstellungsvermögen streikt bei Quadratmetern, wohl kann ich es errechnen, aber ob zum Beispiel 300 Quadratmeter eine grosse Wohnfläche ist… keine Ahnung. Aber ich weiss um die Grösse der alten Coop-Filiale in welcher der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hossa, Pub | 1 Kommentar

Von Arschlöchern und jenen, die es werden wollen

Wer im Glashaus sitzt, der soll keine Grube graben. Gibt es so etwas wie den Hans Dampf im Schneckenloch, bin ich der König unter den Tunichtgut. Nie zufrieden mit dem jeweiligen Besitz, zu schätzen weiss man selbigen schon gar nicht, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Pub, Vom Leben und gelebt werden | Hinterlasse einen Kommentar

Nächster Halt, Fliesentisch

Mein Arbeitgeber, ein feiner Kerl, zweifelsohne, stellt mir freundlicherweise einen Firmenwagen zur Verfügung, um die Strecke von meiner Wohnhöhle in die Miene kostengünstig und flexibel zu bewältigen. Hat den Vorteil, dass ich mit meinen Bergwerksklamotten meinen Familienkombi nicht einsauen muss, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Vom Leben und gelebt werden | Hinterlasse einen Kommentar

Voll in den Rücken geschossen

Sitze hier und warte bis die Medikamente wirken, damit ich noch ein paar Gewichte stemmen gehen kann. Also schreibe ich einen Blog. Es ist doch immer dasselbe… Nimmt man beim Arzt die Klinke in die Hand, sind die Beschwerden wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hossa, Pub, Strong Enough | Hinterlasse einen Kommentar

Oh, diese Azubis…

Sie sind unsere Zukunft, unsere Stütze, der Mörtel im Zement des Fundaments, der Sand im Getriebe, die Bananenschale auf der Treppe, der Plattfuss an Oma’s Rollator – unsere Azubis. Jährlich werden einige praktisch Bildungsfähige – politisch korrekter Ausdruck für geistig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter He works hard for the money, Hossa | Hinterlasse einen Kommentar