Erster Tag geschafft

Wunder geschehen, heute morgen startete ich mit exakt 75 Kilogramm in den Tag. Doppelt gemoppelt, bei der zweiten Probe 74.9 Kilogramm, Daumen hoch. Mangels Massband verzichtete ich auf die Werteeingabe wie Hüfte, Taille, Bauch, etc. Sind ja auch nicht bei Germanys Next Topmodel.
Eins komma fünf Esslöffel Haferkleie und der Kaffee ohne Zucker sind nun nicht direkt fürstlich gespiesen, dementsprechend hatte ich auch den ganzen Morgen eine etwas basslastige, abdominale Begleitband.

Wie kann man Hühnchen noch ekliger machen? Lagere es über Nacht im Kühlschrank und schiebe es nächsten Tag in die eigens angeschaffte Mikrowelle.
Eine etwas labbrige, feuchte Geschichte. Schmeckt wie eine Handtasche ohne Salz. Daher haben die dreihundertsechzig Gramm, inklusive Tupperware, mehr als ausgereicht. Nach dreiviertel war ich in keiner Weise befriedigt, irgendwie satt und definitiv angewiedert.
Auch das Erfolgsrezept für eine Diät.
Also hielt ich mich an Kaffee und Wasser, wovon ich heute lustig drei Liter in mich reingeschüttet hatte.

Genug vom Essen für heute

Über RAB

Ein Schreiberling mit nüchternem Blick auf das Leben, beim Versuch, selbiges aus satirischer Sicht etwas angenehmer zu bewältigen.
Dieser Beitrag wurde unter Strong Enough veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.